ENTDECKE DIE WELT MIT STIL

Ein inspirierender Reiseblog mit Reisetipps zu stilvoll Reisen & digitaler Nomade werden. Dein Wegbegleiter von der Weltreise zum ortsunabhängig Arbeiten!

Home » Mexiko Reisetipps & Länderinfos + Tipps für digitale Nomaden

Mexiko Reisetipps & Länderinfos + Tipps für digitale Nomaden

Mexiko Reisetipps

Weiße Puderzuckerstrände, türkisblaues Meer, eine Postkartenkulisse aus Palmen, alte Maya Stätten & antike Ruinen, Cenoten, Urwälder, Wüsten, Berge, traditionelle kleine Dörfer und überaus gastfreundliche Menschen erwarten dich im wunderbaren Mexiko!
In diesem persönlichen Reiseführer teile ich mit dir meine Mexiko Reisetipps und alles Wissenswerte rund um das Land an sich, damit du bestens auf deinen "Laptop Lifestyle" als digitaler Nomade oder Traumurlaub in Mexiko vorbereitet bist...

Für mich persönlich gehört Mexiko zu den:
TOP 5 DER WELTBESTEN REISELÄNDER!

Ich war schon sechsmal hier und in diesem Jahr lebe ich sogar im wunderschönen Yucatán. Warum ich Mexiko so liebe, verrate ich dir nach den Länderinfos im Überblick und den Tipps für digitale Nomaden...

Mexiko

Mexiko auf einen Blick

Sprache: Spanisch
Die Ureinwohner verständigen sich in ihrer indigenen Sprache, wie z.B. Nahuatl oder Mayathan. Seit 2003 sind 62 indigene Sprachen in Mexiko als „Nationalsprachen“ anerkannt.
Mit Englisch kommst du hier gut durch – ein paar Brocken Spanisch schaden jedoch nicht!

Lage: Mexiko liegt auf dem unteren Teil des nordamerikanischen Kontinents und bildet den Anfang von Zentralamerika. Angrenzende Länder sind die USA im Norden und Guatemala, sowie Belize im Süden.

Landesgröße: 1.972.550 km²
Mexiko ist sechsmal größer als Deutschland!

Einwohnerzahl: 127,6 Millionen

Währung: Mexikanischer Peso /  1 €uro = ca. 24 MXN

Zeitzone: Da sich dieses riesige Land über den kompletten unteren Teil des nordamerikanischen Kontinentes ausbreitet, gelten in Mexiko vier Zeitzonen. Auch dort gibt es eine Sommer- und Winterzeit, allerdings nicht in allen Staaten einheitlich!

Hauptstadt: Mexiko-Stadt

Einreise: Reisende mit deutschem Reisepass erhalten bis zu 180 Tage Visa bei Ankunft. Für genaue Informationen zu den Einreisebestimmungen, halte dich an die Angaben des Auswärtigen Amtes.

Flugzeiten: Der Flug dauert ca. 12 Stunden, je nachdem wie oft du umsteigst.

Ich persönlich fliege mittlerweile am liebsten mit Condor, weil der Service klasse und das Gepäck schon inklusive ist. Condor fliegt mehrere Flughäfen in Mexiko an und bei einigen Flügen steigst du in Frankfurt anstatt im Ausland um. Denn die meisten anderen Fluggesellschaften machen einen Zwischenstopp in den USA, wofür du ein ESTA-Visa brauchst.

Was sind digitale Nomaden

Mexiko Reisetipps für digitale Nomaden:

Das Ergebnis der Untersuchung einer US-amerikanischen Reiseversicherungs-Plattform zeigt, dass Mexiko nach Norwegen das zweitbeste Land für digitale Nomaden ist! In die Faktoren fließen Internetgeschwindigkeit, Mietpreise, Visabestimmungen, Akzeptanz für digitale Nomaden und den Glücklichkeitsfaktor des Landes mit ein.

Internet

Mexiko ist riesengroß und je nachdem, ob du gerade im Hochland bist oder in einem touristischen Ort variiert auch das Internet! Die meisten Hotels, in denen ich bisher war, hatten relativ gutes Wifi, das zum online Arbeiten gereicht hat. Bei Zoom Calls kann es vorkommen, dass die Verbindung ca. alle 20 Minuten kurz abbricht.

Ich habe eine lokale SIM-Karte von AT&T, denn diese funktioniert praktischerweise auch in den USA. In einigen Supermärkten (OXO, 7 Eleven) kannst du deine SIM-Card mit verschiedenen GB-Paketen aufladen. Dazu brauchst du einfach nur deine Telefonnummer angeben.
3 GB kosten ca. 7 €uro und 10 GB ca. 21 €uro.

Wenn du eine WIFI Box mitbringst und für diese eine lokale SIM-Card mit ausreichend GB´s kaufst, dann hast du immer die Sicherheit durch ein Back-up. Eine weitere Lösung sind Cafe´s mit einer schnellen & sicheren Internetverbindung, sowie Co-Working Spaces.


Mietpreise

Die Lebenshaltungskosten in Mexiko sind sehr günstig, angefangen von der Verpflegung bis zur Miete eines Apartments. Es kommt natürlich immer auf deinen Lifestyle an - doch Mexiko bietet dir die Möglichkeit, wie ein King oder eine Queen zu leben!

Wie du in meinen anderen Mexiko Blogartikeln feststellen wirst, ist Mexiko das perfekte „Luxus für kleines Geld“ – Land!

Wir bezahlen z.B. für unser 1-Zimmer Apartment (inkl. Nebenkosten & mit gemeinsamen Rooftop Pool) günstige 600 €uro und wohnen in sehr guter Lage, nur zehn Fußminuten vom Strand entfernt.

Geteilte Hostelzimmer findest du um die 12 €uro pro Nacht und kleine, schicke Boutique Hotels zwischen 25 – 50 €uro pro Nacht.


Hostel-Tipp für alle neuen digitalen Nomaden

Wenn du gerade erst dein neues Leben als digitaler Nomade startest und noch wenig Geld am Anfang zur Verfügung hast, dann kommst du mit ca. 800 €uro im Monat (ohne Flugkosten) in Mexiko über die Runden, wenn du im Hostel wohnst, an einem Ort bleibst und günstig einkaufst. Für diesen Fall empfehle ich dir die Selina Hostels. Dies ist nicht unbedingt eine Dauerlösung - doch für den Anfang eine Möglichkeit!

Selina ist eine Hostelkette überwiegend in Zentral- und Südamerika mit „Upperclass“-Hostels. Einige Selina Hostels bieten Co-Working Spaces an und haben ein ausgezeichnetes Internet. Auch eine sehr gute Möglichkeit, um dich mit anderen digitalen Nomaden zu connecten, wenn du alleine reist!

Klicke auf die Links und gelange direkt zur Booking.com-Buchungsplattform:

Weitere Hotelempfehlungen für spezifische Orte findest du in meinen anderen Mexiko Blogbeiträgen.


Visum

Gerade während Covid waren wir sehr dankbar, dass wir in Mexiko bis zu 180 Tage am Stück bleiben dürfen. Dies gilt für Deutsche und auch für USA-Bürger, falls du dein Herz auch an eine(n) „Ami“ vergeben hast!

Du brauchst (als Deutscher) für Mexiko kein extra Visum beantragen, sondern erhältst dieses automatisch bei Einreise. Die Immigration wird dich nach dem Grund deiner Reise fragen (-> Tourismus), möchte eine Buchungsbestätigung für deine Unterkunft, sowie dein Weiterflugticket sehen. Sollte dir Letzteres Kopfschmerzen bereiten, weil du dich nicht festlegen willst, schreibe mir eine WhatsApp oder E-Mail.

Wenn du eine andere Staatsbürgerschaft hast, informiere dich bitte immer auf der Seite des Auswärtigen Amtes über Visa- und Einreisebestimmungen.


Ein Leben als digitaler Nomade in Mexiko

Akzeptanz für digitale Nomaden

Die Mexikaner sind insgesamt äußerst gastfreundlich und passen sich immer mehr an den neuen Trend des digitalen Nomadentums an. Es gibt Co-Working Spaces, gratis W-Lan in der Gastronomie, so manche Cafés & Hotels haben Steckdosen neben den Sitzmöglichkeiten installiert. 

Und du wirst in diesem wunderbaren Land viele andere digitale Nomaden treffen. Ich und mein Freund sind trotz 35+ noch richtige Partygänger und genießen es jedes Mal, wie sich im Club Langzeitreisende und Lokals mischen und friedlich „zusammenleben“.


Strom 

Mexiko hat eine andere Stromspannung als Deutschland und auch andere Steckdosen. Deshalb brauchst du: 

  • Doppel-USB Adapter fürs Handy
  • Weltweit einsetzbaren Adapter für alle Stromkabel & deinen Laptop

Einen Stromausfall kann es theoretisch immer geben, allerdings habe ich in Mexiko noch nie einen erlebt - und ich verbringe wirklich viel Zeit hier!

7 Gründe, warum ich Mexiko liebe!

  1. Ich liebe die Vielfalt an Unternehmungen: Traumstrände, Cenoten, Pyramiden, kleine authentische Dörfer
  2. Ich liebe den ganzjährigen Sommer
  3. Ich liebe mexikanisches Essen
  4. Ich liebe die Gastfreundlichkeit der Mexikaner
  5. Ich liebe lateinamerikanische Kultur
  6. Ich liebe das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis und dass ich mir hier Luxury Travelling gönnen kann
  7. Ich liebe die Freiheit, die wir hier genießen durch:
    A) 180 Tage Visum
    B) Liberaler Umgang mit Covid

Blogbeiträge mit mehr Mexiko Reisetipps

Stöbere durch meine weiteren Mexiko Blogbeiträge und hol dir UrlaubsinspirationReisetipps zu Luxury Travelling, Hotelempfehlungen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten & Touren, sowie weitere nützliche Tipps für digitale Nomaden mit Stil!

Januar 9, 2022

November 28, 2021

November 28, 2021

Sehenswürdigkeiten & Highlights in Mexiko

Mexiko bietet eine unglaubliche Vielfalt an Natur, Kultur, Historik, Kulinarischem, Entspannung, Abenteuer und natürlich Luxusurlaub günstig!

Hier meine Mexiko Reisetipps mit den Sehenswürdigkeiten & Orten, die du auf deiner Mexiko-Reise unbedingt sehen musst:

  • Coba Pyramiden im Wald entdecken 
  • Ek Balam Ruinen bestaunen
  • Chichenitza Pyramide & Cenote IkiL
  • Beach Clubs, Party & Shoppen in Playa del Carmen
  • Entschleunigung auf der Insel Holbox
  • Ruinen, "Playa Paradiso" & Zona Hotelera in Tulum
  • Cenoten - Baden in Untergrundhöhlen
  • Katamarantour & Schnorcheln im Unterwassermuseum bei Isla Mujeres
  • Palenque - Mayastätte im Urwald
  • Wasserfälle Auga Azul in Chiapas
  • Sufvibes in Puerto Escondido
  • Bacalar - Bootstour im "See der 7 Farben"
  • Monte Alban in Oaxaca
  • Hierve el Agua nähe Oaxaca

Diese Touren & Aktivitäten empfehle ich dir

Hier habe ich dir eine großartige Auswahl an Touren & Aktivitäten* über Get Your Guide herausgesucht, um noch mehr von der Schönheit Mexikos zu entdecken!

Einfach auf die Verlinkung klicken und direkt über meine Empfehlung buchen. Darüber bin ich dir sehr dankbar + es ist eine echte Win-Win-Situation für alle Beteiligten! Denn du sparst dir Zeit bei der Recherche & bekommst tolle Inspirationen für Unternehmungen - und ich bekomme von Get Your Guide eine kleine Provision. Du zahlst dafür natürlich keinen Cent drauf. Let´s WIN*WIN!

Entdecke Mexiko:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von widget.getyourguide.com zu laden.

Inhalt laden


Mexiko Reisetipps: Essen & Trinken

Ich weiß nicht, wie es dir geht – aber ich liebe die mexikanische Küche! Alle typischen Gerichte sind mit Fleisch oder Fisch, doch es gibt auch Optionen für Vegetarier. Und wenn du nichts auf der Karte findest, frag einfach nach. Gemeinsam brainstormen – und schon ist ein neues Veggie-Menü kreiert. Die Mexikaner sind da sehr offen & anpassungsfähig!

Die Grundlage für viele typische Gerichte bildet der Tortilla-Fladen meistens aus Weizenmehl, doch es gibt auch andere Varianten. Tortillas haben verschiedenen Größen und sie werden auch zu Tortilla-Chips verarbeitet, welche Nachos nahekommen.

Landestypisch Essen in Mexiko

Käse-Enchiladas mit Mole, Guacamole mit Tortillachips

Diese Gerichte solltest du unbedingt probieren:

  • Guacamole (Selbst gemachte Avocadocreme serviert mit Tortilla-Chips)
  • Burrito (Tortilla-Fladen gefüllt mit Gemüse, Fleisch, Reis, Bohnen… zu einem Wrap gerollt)
  • Tacos (Kleine Tortillas belegt mit verschiedenen Fleischsorten) -> für Veggies schwierig!
  • Quesadillas (Tortilla-Fladen mit Käse darin und einmal zugeklappt. Fleisch- oder Veggiefüllung)
  • Enchiladas (Mehrere gefüllte & eingerollte Tortilla-Fladen mit Käse überbacken)
  • Mole (Eine Art, scharfe Schokoladensoße meist über Enchiladas - Sehr crazy!)
  • Huevos Ranchero (Spiegelei auf scharfer Tomatensoße mit Bohnen & Avocado mit Tortilla)
  • Fisch & Seafood: (Die Mexikaner sind Meister in der Zubereitung!)
  • Mezcal: (In Mexiko hergestellter Likör, ähnlich wie Tequila)
Luxus für kleines Geld in Mexiko

Tacos & Lachs Tartar

Mein Hot-Tipp:

Probiere unbedingt Gringas, wenn du welche findest. Gringas sind wie Tacos, nur mit einem weicheren Tortilla-Fladen, Käse darin & einer leckeren Soße. Gefüllt mit Fleisch oder auch mit Tomaten & Avocado für Veggies!

Schon gewusst? Chili con Carne ist, wie viele denken, nicht mexikanisch - sondern Tex Mex!
Tex Mex ist eine Mischung aus mexikanischer & texanischer Küche, entwickelt in Texas USA.


Klima in Mexiko

Durch die Größe des Landes wird Mexiko in vier Klimazonen nach Höhenlage eingeteilt:

  • „Tierra caliente“ (Heisses Land)
  • „Tierra templada“ (Gemäßigtes Land)
  • „Tierra fría“ (Kaltes Land)  
  • „Tierra helada“ (Eiszone)

Im Norden herrscht eher trockenes Wüstenklima mit wenig Niederschlag – im Süden hingegen tropisches Klima mit Trocken- und Regenzeiten.

Hier findest du mehr zum Thema Klima in Mexiko

In Kürze werde ich einen Blogbeitrag zu Mexiko beste Reisezeit + Mexiko Packliste veröffentlichen. Deshalb schaue regelmäßig bei HOLIDAY JUMPER vorbei!


Mexiko Reisetipps: Sicherheit

Wenn du dich an das hältst, wie Mexiko in den Medien und auf der Seite vom Auswärtigen Amt dargestellt wird, bekommst du den Eindruck, dass dieses wunderbare Land hochgefährlich ist und an jeder Ecke Schießereien & Drogenhandel stattfinden!

  • JA, es gibt diese Ecken! Im Internet findest du Auflistungen mit den "10 gefährlichsten Städten der Welt", allerdings ist jede Liste anders. Folgende mexikanische Städte tauchen auf diesen Listen auf: Tijuana, Juárez, Uruapan, Irapuato, Ciudad Obregón, Acapulco.
  • JA, die Drogenmafia ist hier aktiv! Als ich das erste Mal in Mexiko war, gab es eine Schießerei in der Nähe meines Hostels, weil sich kanadische Clubbesitzer - welche anfingen, ihre eigenen Drogen zu verkaufen und das Kartell in die Wege kamen…
  • NEIN, natürlich ist nicht das ganze Land hochgefährlich. Es gibt auch so viele wundervolle Orte in Mexiko, in denen es friedlich zugeht.

Wenn du dich an meine Tipps zur Sicherheit auf Reisen hältst und dich grundsätzlich auf Reiseblogs über dein Reiseland erkundigst, dann solltest du sicher unterwegs sein. Passieren kann tatsächlich immer & überall etwas, genauso wie Zuhause!

Mexiko

Ich reise seit 2017 immer wieder nach Mexiko und lebe dieses Jahr dort. Noch nie habe ich persönlich eine schlechte Erfahrung mit den Einheimischen gemacht oder kam in eine gefährliche Situation.

Deshalb: Be aware – think positive – and discover Mexico!


Die Geschichte des Landes

All die antiken Städte & Pyramiden, die du heute noch in Mexiko bestaunen kannst, sind Hinterlassenschaften der indigenen Hochkulturen, welche der Dschungel für lange Zeit verschluckt hat. Nach und nach wurden die Ruinen wiedergefunden und freigelegt.


Hier eine kleine Reise in die hochinteressante Vergangenheit Mexikos:

Vor 20.000 Jahren siedelten sich die ersten Menschen in Mexiko an. Ab ca. 1.500 v. Chr. entstanden die ersten Hochkulturen, welche auch Mesoamerikanische Kulturen genannt werden. Diese entwickelten fundierte Kalender- und Zahlensysteme, bauten Pyramiden, hatten eine Vorliebe für Ballspiele und verarbeiteten Mais als Nahrungsgrundlage.

Mexiko Reiseführer

Ballspielfeld in Monte Alban - Oaxaca

Diese frühen Hochkulturen waren:

  • Die Maya auf der Halbinsel Yucatán ab 1000 v. Chr.
  • Die Zapoteken um 500 v. Chr. in der Region Oaxaca. Ihr Zentrum war Monte Alban.
  • Das Volk der Stadt Teotihuacán ab 250 v. Chr.
  • Die Tolteken herrschten in Zentralmexiko vom 10. bis 12. Jahrhundert

Die Azteken lebten viel später, erst im 14. bis 16. Jahrhundert. Ihre Hauptstadt namens Tenochtitlan lag im heutigen Mexiko City. Sie hatten Gemeinsamkeiten mit den Mesoamerikanischen Kulturen, waren jedoch viel mächtiger, brachten ihren Göttern Menschenopfer dar und unterwarfen andere Völker.

Mit der Entdeckung Südamerikas durch Christoph Kolumbus im Jahre 1492 besiedelten die Spanier die ersten Inseln der Karibik. Im Jahre 1519 erreichten die spanischen Schiffe Mexiko und trafen auf die Azteken. Das war der Untergang der indigenen Völker, denn die Spanier brachten neben ihrer Sprache, Religion, Pferden, auch Waffen und vor allem Krankheiten mit, wie z.B. Pocken, Masern, Salmonellen. Das Immunsystem der Azteken war den neuen Seuchen nicht gewachsen, was zu ihrem Ableben führte.

 
Das Gold der Ureinwohner wurde gestohlen, einige Pyramiden und heilige Stätten wurden zugeschüttet und Kirchen darauf gebaut, wie du auf dem nächsten Foto sehen kannst, welches ich in Cholula geknipst habe.

Bis 1521 waren die Azteken völlig ausgelöscht und die Spanier nannten ihr neues Reich: Vizekönigreich Neuspanien.

Nach und nach kamen immer mehr Spanier und Portugiesen und nahmen ganz Zentral- und Südamerika, die karibischen Inseln, sowie den südlichen Teil der USA ein. Die neue eroberte „Welt“ wurde zwischen den beiden Reichen aufgeteilt: Das heutige Brasilien ging an Portugal und der Rest an Spanien.

Wie ging es weiter?

Die Herrschaft der Spanier hielt 300 Jahre an, bis es 1810 zum Mexikanischen Unabhängigkeitskrieg kam. Elf Jahre später (1521) waren die Spanier endlich besiegt. Aus dieser Zeit stammt der Ausruf „Viva Mexiko“ - was „Es lebe Mexiko“ bedeutet!

Mexiko wurde ein Kaiserreich und dann zu einer Republik.

Doch der Friede hielt nicht lange an, denn ab 1846 begann der Mexikanisch-Amerikanische Krieg, da der Südwesten der heutigen USA bis dato zu Mexiko gehörte.

  • Die heutigen US-Bundesstaaten Kalifornien, New Mexico, Arizona, Nevada, Utah und Colorado gingen 1848 an die USA
  • Den südlichen Teil der Republik behielt sich Mexiko
  • Und der Krieg war durch diesen Deal beendet!

…Und nein, Friede – Freude – Eierkuchen war auch dann nicht angesagt, denn in den darauffolgenden Jahrzehnten gab es noch viele weitere Bürgerkriege.


Nun lass uns aus der Geschichte Mexikos zurückkommen in die Gegenwart ...

Es freut mich, wenn du dir wertvolle Informationen aus meinen Mexiko Reisetipps mitnehmen kannst und nun bestens vorbereitet bist, auf deinen nächsten Urlaub oder deine Zeit als digitaler Nomade in diesem vielfältigen Land!

Mexiko Reisetipps

In den weiteren Blogbeiträgen findest du viele Tipps & Luxury Travelling Inspirationen, was du im wunderbaren Mexiko alles entdecken kannst...

Entdecke Mexiko und die Welt mit mir!

Nicole

  • Dieser Blogbeitrag enthält Affilate-Werbung. Diese ist mit einem (*)Sternchen gekennzeichnet!  Mehr dazu...

  • selbstständiger partner von searcret.direct

Weitere Blogbeiträge mit Mexiko Reisetipps

Stöbere durch meine weiteren Mexiko Blogbeiträge und hol dir noch mehr UrlaubsinspirationReisetipps zu Luxury Travelling & ortsunabhängig Arbeiten, Hotelempfehlungen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten & Touren, sowie weitere nützliche Tipps für digitale Nomaden mit Stil!

Januar 9, 2022

November 28, 2021

November 28, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ortsunabhängig arbeiten

Premium Online-Kurs: Digitaler Nomade werden*

Dieser Premium Kurs* hilft dir, wenn du zum selbstbestimmten digitalen Nomaden werden willst und bereit bist dafür richtig Gas zu geben!