Entdecke die Welt mit Stil

Home » USA Roadtrip deluxe – Die 15 coolsten Spots an der Westküste

USA Roadtrip deluxe – Die 15 coolsten Spots an der Westküste

Roadtrip mit dem Wohnwagen


The American way of life, Route 66 und Harley Davidson. Alles innere Bilder, wenn wir an einen USA Roadtrip denken. Doch hast du schon vom Highway 1 & 101 gehört?

Diese beiden Highways führen an der kompletten Westküste entlang. Von Washington State an der Grenze Kanadas bis nach Südkalifornien. Einen Monat lang sind wir mit dem Wohnmobil an der beeindruckenden Pazifikküste entlanggefahren. Mit viel Natur, coolen Beach Towns und schicken Luxusvillen.

In diesem Artikel verrate ich dir die 15 coolsten Spots an der Westküste und nützliche Tipps für deinen genialen USA Roadtrip deluxe! Denn auch als Roadtripper ist kleiner Luxus & Komfort, eine tägliche Dusche mit deinem Sortiment an Beautyprodukten und schicke Kleidung möglich...

Die Strecke ist auch perfekt für Digitale Nomaden, denn an den meisten Orten hast du gutes Internet!
Alle unterstrichenen Orte sind mit Google Maps Links hinterlegt, sodass du einfach nur draufklickst und losfährst - USA Roadtrip leicht gemacht!

Als Digitaler Nomade in Seattle

#1. Seattle

Wir starten unsere Tour in Seattle, im Norden der USA. Die aus Grey´s Anatomy bekannte Großstadt ist von Deutschland aus leicht mit dem Flugzeug zu erreichen und eignet sich deshalb für den Start! Nimm dir ein paar Tage vorher Zeit, um dir Seattle anzusehen, bevor du dich auf dem Weg machst. Sehr berühmt für die Metropole ist die Space Needle, die charismatische Waterfront (siehe Foto) mit dem Riesenrad, ein Spaziergang durch den Discovery Park, Brewery Hopping, uvm.


Auf dem Weg Richtung Nordkalifornien kannst du eine Nacht in Portland stoppen. Dann hast du auch etwas vom Bundesstaat Oregon gesehen! Oder du fährst in Oregon den Highway 101 an der Küste entlang. Wir haben uns jedoch aus Zeitgründen für Kalifornien entschieden…

USA Roadtrip

#2. Red Wood Trees / Highway 101

Willkommen in Nordkalifornien. Zwischen Crescent City und Trinidad befinden sich interessante Wanderstopps, um sich die Red Wood Trees genauer anzusehen.
Die Landschaft mit den Red Wood Wäldern erinnert ein bisschen an Herr der Ringe. Nebel, Baumriesen mit einem Umfang von sechs bis siebzehn Meter, mit Moos bewachsene Ast-Arme und Riesenfarne gestalten die mystische Landschaft. Hier laufen dir auch wilde Elche über den Weg, deshalb Augen auf und langsam fahren!

Die Pazifikküste ist hier sehr rau und faszinierend! 
Stellplätze an der Straße mit Blick auf den Ozean waren in diesem Gebiet noch relativ leicht zu finden.
Vor Legget sind wir vom Highway 101 auf den Highway 1 abgebogen, um wieder an die Küste zu kommen.

  • Hot Tipp: Wasser
    Während du in Washington State und Oregon an manchen Rastplätzen kostenlose Dumpstations findest, um dein Schmutzwasser abzulassen und frisches Trinkwasser nachzufüllen, wird es in Kalifornien wirklich zur Challenge! Durch Covid waren viele State Parks für Tagesbesucher geschlossen. Normalerweise würdest du hier $10 oder $15 zahlen, um dein Wasser auszutauschen.
    An den Loves Tankstellen kannst du für $10 Dollar die Dumpstation benutzen und die haben auch Duschen für $7 , falls du keine  im Van hast!
    Solltest du trotzdem kein frisches Wasser finden, was uns oft passiert ist, hast du die Möglichkeit, an den Glazier Water Automaten an Tankstellen, Wasser mit einem Kanister nachzufüllen. Die Website primowater.com erleichtert dir außerdem die Wassersuche.
USA Roadtrip San Francisco

#3. San Francisco

Auf deinem USA Roadtrip solltest du unbedingt in San Francisco stoppen! Hier kannst du locker zwei bis drei Tage verbringen, denn die Stadt hat viel zu bieten, z.B. die bekannte Golden Gate Bridge, die meist im Nebel liegt oder lange Spaziergänge an North Beach und South Beach.

Vor allem South Beach ist super schön in der Dämmerung mit der beleuchteten Brücke. China Town, die Cable Cars, ein Spaziergang durch die Wohnviertel mit seinen süßen schmalen Häusern und vieles mehr...
Beim Verlassen von San Francisco nimm den Highway 1, um wieder an die Küste zu kommen!

  • Hot Tipp: Wo schlafen?
    Mit der App „I Overlander findest du Rastplätze, RV Parks und Campingplätze, kostenlose Parkmöglichkeiten in der City für eine Nacht und auch Dumpstations um dein Wasser auszutauschen, falls du auch mit dem Wohnmobil unterwegs sein wirst.
    Die wichtigste App für deinen USA Roadtrip!
Santa Cruz Kalifornien Roadtrip

#4. Santa Cruz / Highway 1

Welcome to Central California!
Das bunte coole Surfer-Städtchen Santa Cruz, ein absoluter „Wow Ort“ für uns!
An der Pier mit dem Rollercoaster war es zwecks Covid gespenstisch ruhig. Doch der Spaziergang entlang am Wasser hat sich trotzdem gelohnt.
So stelle ich mir Kalifornien vor! Ein breiter Strand mit bunten Rettungsschwimmer-Häuschen, Palmen, Surfern, Surfer-Shops, hippen Cafés und natürlich jede Menge schicke Häuser.

USA Roadtrip mit dem Wohnmobil

#5. Big Sur / Highway 1

Eine malerische Landschaft am Highway 1 Richtung Big Sur. Vor allem die Bixby Bridge (in klein auf dem Foto) ist ein echtes Highlight! Verbotsschilder am Straßenrand machten uns in Kalifornien die Suche nach einem Schlafplätzchen nicht einfach!

Nach dem Big Sur ist der Highway 1 dieses Jahr und wahrscheinlich auch 2022 gesperrt. Denn es gab einen heftigen Erdrutsch, als wir dort waren, der den Highway weggerissen hat. Dieses Stück kannst du ganz einfach umfahren.

Digitale Nomaden: An diesem Küstenabschnitt war das Internet komplett weg. Wir fanden genau einen Spot mit Empfang und das war genau hier.

  • Hot Tipp: Trick 17
    Wenn du einen Spot ohne Verbotsschild findest, dann gilt: Niemals zwei Nächte am selben Spot stehen, denn dann sieht es aus wie regelverstoßendes Campen. Bei einer Nacht kannst du immer behaupten, du warst müde und musstest halten. Insidertipp von einem netten Polizisten!
USA Roadtrip

#6. Elephant Seal Vista Point / Highway 1

Am Elephand Seal View Point gibt es ein echtes Naturschauspiel von Dezember bis Anfang Februar zu beobachten. Hunderte See-Elefanten (die größte Robbenart der Welt) liegen hier am wilden Strand, um ihre Babys zu bekommen und sich erneut zu paaren. 

Hier spiegelt sich das einfache animalische Leben wieder! Einseitig gewollter Sex, Zickenkrieg, schreiende Babys die Milch wollen. Dazwischen tote Babys, weil diese durch die paarungsfreudigen Männchen erdrückt werden. Seemöwen die sich auf die Fruchtblase etc. stürzen wie die Aasgeier, sobald ein Junges geboren wird, und so weiter...

Stundenlang standen wir hier, um die Tiere zu beobachten. Besser als Fernsehen und jeder Zoo!

Digitale Nomaden: Internet war hier schwach, d.h. fahren und testen, bis du einigermaßen guten Empfang bekommst!

Ein Ort mit super Internet für Digitale Nomaden

#7. San Luis Obispo - Pirates Cove / Highway 101

Auch die Nachbarschaft am Bluff´s Drive, neben der Pirates Cove in San Luis Obispo, kann sich sehen lassen. Ein Haus schöner als das andere entlang der Klippen, welche einen gigantischen Ausblick aufs Meer mit romantischen Sonnenuntergängen versprechen.

Gleich neben der Nobelgegend haben wir ein echtes Hippie-Paradies gefunden und sind gleich eine Woche geblieben! Pirates Cove, ein großer Parkplatz mit Zugang zum öffentlichen Strand. Dieser Ort bietet einen Dauerwohnsitz für so manche, im Bus wohnende Hippies. Die Klippen erinnern an die Buchten in Ibiza. Der Pirates Cove Beach ist unter anderem ein Nude Beach, was in den USA eine Seltenheit darstellt.
Auch das Internet hier ist klasse, deshalb perfekt für Digitale Nomaden!

  • Hot Tipp: Internet für Digitale Nomaden
    Was ständiges gutes Internet betrifft, haben wir die perfekte Lösung gefunden! Mit visible.com nutzen wir einen "Verizon" Unlimited-Internet-Plan für $40, auf Monatsbasis. Hier hängen all unsere Geräte dran. Mit dem Referal Code: 3jFqD6 (Affiliate Code) kannst du uns für diesen Tipp danken : )
Coole USA Roadtrip Spots

#8. Arroyo Hondo / Highway 101

Unser Stellplatz hier am Arroyo Honda Vista Point, war wenig spektakulär - der Naturstrand, den wir gefunden haben, dafür umso mehr!
Rote Seesterne, Tausende von Muscheln und künstlerische Lehmformationen prägen das Landschaftsbild hier kurz vor Santa Barbara. Gehe vom Vista Point aus zur Eisenbahnbrücke und klettere diese seitlich zum Strand hinunter.
Campen war hier supereasy, jedoch reicht eine Nacht meiner Meinung nach!

Luxusurlaub mit dem Wohnmobil USA

#9. Santa Barbara / Highway 1

Auch hier mussten wir wieder staunen, als wir Santa Barbara erreichten. Eine lange Promenade an den Klippen entlang, um die Wellen und Surfer zu beobachten. Ein schöner langer Naturstrand, nette Läden, Beachvolleyballplätze, eine Pier von der du Seehunde im Wasser sehen kannst, wenn du auch Glück hast. 

Die Häuser sind wunderschön, schicke Restaurants, die Menschen auf der Straße gut gekleidet. Du merkst gleich, hier ist das Geld zu Hause. Insgesamt hat die Stadt einen wunderbar angenehmes Flair und Stil!

USA Fernreise mit Stil Malibu

#10. Malibu / Highway 1

Malibu ist durch Baywatch und Two and a half Man so bekannt, dass du dir wahrscheinlich auch einen Traumort darunter vorstellst!? Wir uns auch, doch die Realität hat uns ein bisschen enttäuscht.
Warum?

Malibu ist schick und prunkt mit Luxusvillen sowie Ferraris! Der 34 km lange Ort liegt an der Küste mit einem ewig langen weißen Sandstrand. Doch das war es auch schon! Was hier fehlt, ist ein Stadtzentrum, Leben, irgendwas. Der Strand ist außerdem nur an wenigen Stellen öffentlich zugänglich.

Sehr gut gefallen hat mir der Spaziergang am Escondido Beach, weil du hier die Luxusvillen aus nächster Nähe bestaunen und abknipsen kannst! Ganz in der Nähe ist ein Wanderweg zu den Escondido Wasserfällen.
Die Pier im Zentrum lädt zum Flanieren ein und hier ist auch was los!

Santa Monica USA Roadtrip

#11. Santa Monica / Highway 1

Willkommen im südkalifornischen Santa Monica - ein Muss für deinen USA Roadtrip!

Santa Monica gehört zu Los Angeles und ist im Vergleich zu den anderen Orten auf dieser Route hip und cool, jedoch gleichzeitig schräg. Hier siehst du viele Obdachlose und Drogenjunkies mit Nadeln im Arm. Trotzdem solltest du es gesehen haben!
Gehe in Santa Monica die Main Street entlang. Hier reihen sich hippe Läden, Kunst und fancy vegane Cafés. Dann gehe zum Strand, denn dort ist die Santa Monica Pier mit dem Ende der berühmten Route 66, welche quer durch die USA verläuft.
Gerade zum Sonnenuntergang kannst du mega tolle Bilder von der Pier machen!

Der Highway 101 endet hier in LA. Länge 2.478 km

USA Roadtrip Longbeach

#12. Long Beach / Highway 1

Eine Stunde von Los Angeles entfernt liegt Long Beach. Ausgeglichen, bodenständig, schön und normal im Vergleich zu LA. Hier könnte ich tatsächlich wohnen!

Außerhalb von Covid soll hier viel geboten sein! Jede Menge Restaurants, Live Musik, junge Leute unterwegs. Der Hafen mit den Luxusbooten ist wunderschön. Long Beach ist auch der Ankerhafen vieler Kreuzfahrtschiffe.
Der Strand bietet einen ewig langen Fahrradweg zum Joggen, Inliner fahren und natürlich zum Radeln.

Luxusurlaub Küste Kaliforniens

#13.  Laguna Beach  & Dana Point / Highway 1

Am Laguna Beach haben wir einen entspannten Tag an zwei Stränden verbracht und am frühen Abend sind wir zu Dana Point, um dort mit unserem Wohnmobil zu nächtigen. Dana Point bietet sich mit dem Rundwanderweg perfekt für einen ausgiebigen Spaziergang, auf welchem wir die Luxusvillen mit ihren Infinitypools bestaunten. 

Beides Orte wunderschöne, elitäre Orte, denn es ist ruhig und trotzdem lebendig, schick, bietet tolle Spazierwege, schöne Strände, grandiose Sonnenuntergänge...
Der Highway 1 endet hier. Länge: 1055 km

Luxusurlaub in La Jolla San Diego

#14. La Jolla / Highway 5

La Jolla (ausgesprochen: La Choja) ist ein sehr edler Stadtteil im Norden San Diegos. La Jolla ist superposh, belebt und ganz besonders aus zwei Gründen:

  • An der La Jolla Cove liegen die Seelöwen und Seehunde in der Sonne und ruhen sich aus. Hier kommst du relativ nah an die Tiere ran und kannst sie in aller Ruhe beobachten und gute Fotos machen. Ein Spaziergang an der Promenade ist wirklich wunderschön. Außerdem entdeckst du hier goldene Pelikaneier, die so groß sind wie ein American Football.
  • Im Vergleich zu den meisten Stränden in Süd-Kalifornien ist der Strand in La Jolla nicht einfach nur flach, sondern super abwechslungsreich in seiner Gestaltung. Klippen, Buchten, Dünen, Treppen, tolle Felsformationen, Luxus Villen oder einfach nur Natur. Die Küste von La Jolla ist so vielfältig und hat so viel zu bieten!

Der Ort ist auch sehr roadtripfreundlich, denn hier haben wir einige legale Stellplätze für eine Nacht gefunden.

San Diego USA Roadtrip

#15. San Diego &  Mission Beach / Highway 5

San Diego liegt an der Grenze zu Mexiko und hiermit endet die Reise an der Westküste.
Down Town San Diego ist mit seinen glitzernden Hochhäusern schön anzusehen, doch relativ ausgestorben. Du triffst hier außer Obdachlose wenig Menschen auf der Straße. Das Hafengebiet mit den Kriegsschiffen und den Luxusbooten ist einen Spaziergang wert!

Sehr gut hat mir auch das kleine nachgebaute San Diego Old Town gefallen, welches den geschichtlichen mexikanischen Hintergrund 1:1 widerspiegelt. Denn 1821 erlangte Mexiko die Unabhängigkeit von Spanien und San Diego wurde 1834 zur Stadt erklärt. 1850 verloren die Mexikaner San Diego allerdings an die USA. Heute ist San Diego die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Kaliforniens.

Wirklich wohl gefühlt haben wir uns in Mission Beach. Hier steppt der Bär auch während Covid. Sehr gut besuchte Bars, Restaurants, Partys, Surfer, Skater. Überall Menschen, Leben und Good Vibes!
Hier haben wir ganze vier Tage verbracht und  hätten auch länger bleiben können. Für Roadripper, auch was die Campingmöglichkeiten und das kostenlose Dumpen betrifft wirklich ein genialer Ort!

Dein USA Roadtrip muss hier noch lange nicht enden, denn auch im Inland gibt es viel zu entdecken wie z.B. Las Vegas oder den Joshua-Tree-Nationalpark.

Die Hotels und Air BnB´s sind in vielen Teilen der USA sehr teuer, deshalb waren wir nicht mehr mit Auto und Zelt unterwegs wie beim ersten USA Roadtrip, sondern mit dem Wohnmobil. Van-Life im RV! (RV= engl. Abkürzung für Wohnmobil)

Ob du dir einen Van kaufst oder leihst, musst du dir selbst durchrechnen. Unabhängig zu sein im eigenen Wohnmobil mit Dusche, Küche und warmen Bett ist ein lohnender Luxus, welcher einen großen Einfluss auf dein Roadtrip-Erlebnis hat.

Luxusroadtrip im schicken Wohnwagen

Ich persönlich freute mich über den täglichen Luxus für kleines Geld, den ich auf dem Roatdtrip mit dabei hatte! Einen kleinen Kleiderschrank voller sauberer schicker Klamotten und eine Auswahl an Schuhen. Meine Beautyprodukte, eine Yogamatte, mein kleines mobiles Büro mit Blick aus unserem Panoramafenster. Champagner und gesundes Essen im Kühlschrank.

Für alle, die es schick lieben wie ich: Auch ein USA Roadtrip kann, mit der richtigen Ausstattung und Ortswahl, Glanz & Glamour mit sich bringen!

Das waren die 15 coolsten Spots an der Westküste, angefangen in Seattle, weiter zu den Red Wood Trees, die raue Pazifikküste entlang bis in den Süden Kaliforniens nach San Diego.

15 coole Gründe, jetzt mit der Planung deines USA Roadtrips loszulegen...

Entdecke die Welt mit mir!

Digital Nomader Holiday Jumper

| Unbezahlte Werbung für alle genannten & verlinkten Orte sowie Unternehmen |

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.