Gesund & schön um die Welt

slow Aging mit den schätzen der natur!

Slow Aging?
Wir werden nicht jünger - doch die große Frage ist: 
Wie verbringe ich die vielen Jahre ab 35? Lasse ich mich gehen, zähle jeden Tag die Falten? Gebe ich 150€ im Monat für die Apotheke aus, um meine zahlreichen Wehwehchen zu lindern?


Oder nehme ich die Veränderungen an meinem Körper bewusst & liebevoll wahr und erstelle mir ein Konzept, das Körper - Geist - Seele gesund, fit und glücklich hält?


Anstatt Anti-Aging-Kampf - Slow Aging mit Lebensfreude!


Treat yourself like a Queen / King - auf Reisen und zu Hause!

Hier die Top 7 aus meinem persönlichen "Slow Aging Konzept", welches ich in meinen Alltag als Digitale Nomadin einbaue, um gesund, glücklich und stilvoll um die Welt zu reisen!

AIDA Transreise

#7  Gesunder Schlaf und Good Vibes only

Wir wissen es alle - doch umsetzen lässt es sich nicht immer im täglichen Leben.

7-9 Stunden Schlaf sind empfohlen und gerade die ersten 3 bis 4 Stunden des Schlafes – unabhängig vom Zeitpunkt des Einschlafens - sind am erholsamsten, da es in dieser Zeit zu den meisten Tiefschlafphasen kommt.


Good Vibes only! Studien zeigen, dass chronischer Stress die DNA verändert, d.h. zu epigenetischen Veränderungen führt, die tatsächlich eine schnellere Alterung bewirken.  Länger andauernder Stress raubt uns nicht nur die Lebensfreude, sondern kann außerdem unser Immunsystem schwächen und lässt uns älter aussehen!



#6  Nieren & Haut Gutes tun

Die chinesische Medizin hat herausgefunden, dass Augenringe, geschwollene Augen und Tränensäcke mit zunehmendem Alter, mit den Nieren zu tun haben.

Die Niere bilanziert den Wasserhaushalt und stellt damit langfristig den Blutdruck ein. Zudem kontrolliert sie den Säure-Basen-Haushalt und den Elektrolythaushalt, nimmt wichtige Aufgaben im Vitamin D-Stoffwechsel wahr und vieles mehr.


Wie kannst du deine Nieren unterstützen?


Trinke täglich Zitronenwasser, denn dieses reinigt die Nieren.
Zitronensaft liefert eine große Menge
von Citratmenge. Dieses löst Nierenkristalle und Nierensteine auf und kann eine erneute Nierensteinbildung vorbeugen.


Trinke alle paar Tage / einmal die Woche 1/2 L alkoholfreies Weißbier.

Weißbier oder Weizenbier ist ein vielseitiges Heil- und Schönheitsmittel und schon Hildegard von Bingen und Paracelsus haben den Gerstensaft damals als Naturheilmittel eingestuft.

Alkoholfreies Weizenbier reduziert das Risiko für Nierensteine und Herzinfarkt deutlich.

Dieses hat eine nachgewiesene isotonische Wirkung, baut also den Körper nach großen Anstrengungen und Mineralienverlust durch Schwitzen wieder auf und stärkt außerdem das Immunsystem.


Auch deine Haut freut sich!


Trinke 2 - 3 L (je nach Gewicht) Wasser am Tag.
Ausreichend Wasser trinken wirkt sich positiv auf das Hautbild aus. Zu wenig Wasser lässt die Haut austrocknen und begünstigt Falten.


 Trinke zwischendurch auch immer wieder eine Tasse heißes Wasser, denn in der traditionellen chinesischen Medizin wird gesagt, dass dadurch überflüssige Ansammlungen von Feuchtigkeit ausgeleitet und die natürliche Zirkulation gefördert wird. So werden Ödeme und kleine Wasserdepots aufgelöst.

#5  Morgenritual

Ein guter Start in den Tag ist die halbe Miete! Deshalb gönne dir positive Energie in der ersten Stunde nach dem Aufwachen und lade dein Power-Mindset auf:


  1. Nach dem Aufwachen Meditation anhören, zu einem Thema, das für dich gerade wichtig ist (Selbstliebe, Geld, Erfolg, Leichtigkeit...)
    Du kannst dabei im Bett sitzen, sodass du es noch schön kuschelig hast. 5-20 Min. oder wie lange deine Meditation eben dauert.
  2. Dankbarkeit niederschreiben für ca. 5 Minuten. Lege dir ein kleines Heft oder Buch zu und schreibe jeden Tag eine Seite, für was du alles im Detail dankbar bist.
    Liebes Universum, (Gott, was auch immer für dich relevant ist) - danke, dass ich einen gesunden, jungen, vitalen Körper habe. Danke, dass ich liebe und geliebt werde...

  3. Gesichtsreinigung mit meinen Lieblingsprodukten (siehe #2) und anschließende Gesichtsmassage.

  4. Yoga. Schlüpfe in bequeme Sportkleidung, mach dir eine entspannende Musik an, roll die Matte aus und mache für 20-30 Min. Yoga.
    Ob du dabei einer App, einem Video folgst oder einfach Freestyle - das ist ganz egal.
    Yoga entspannt den Geist und lässt dich innerlich lächeln. Wer es regelmäßig betreibt, der lebt auch gesünder.
    Bei #3 gehe ich noch genauer auf Yoga ein!

  5. Gesund frühstücken

Lässt dein Morgen keine Stunde für dein Morgenritual zu, ändere entweder deinen Zeitplan oder wechsle ab, für einen positiven Start in den Tag! Einen Tag Yoga - den anderen Tag Hörmeditation, Dankbarkeit & Gesichtsmassage.


#4  16-Stunden Diät

Wie der Name schon sagt, geht es darum, dass du 16 Stunden Diät hältst, also nichts isst.
Das ist natürlich nachts am leichtesten, weil du von den 16 Stunden optimalerweise acht Stunden 
schläfst. Zum Beispiel darfst du von 10 - 18 Uhr acht Stunden essen und dann von 18 - 10 Uhr 16 Stunden nichts. Der Stoffwechsel kommt dadurch jede Nacht in ein kurzes Fasten.


Was passiert in den 16 Stunden Fasten im Körper?  


Das Intervallfasten oder auch 16/8 Diät genannt wirkt sich positiv auf die Gewichtsreduktion aus und spielt dem Jojo Effekt entgegen.

Denn nach 12-14 Stunden Fasten werden Fettzellen verbrannt und sogenannter Zell-Müll verwertet, um das Gehirn zu versorgen. 

Außerdem solltest du besser schlafen, wenn dein Körper zwischen Abendessen und Zubettgehen Zeit für die Verdauung hat.


Gut schlafen, fit sein und unser Traumgewicht erreichen/halten können! 
Ich find´s klasse!

Slow Aging

#3 In Bewegung bleiben!

Zu viel Sitzen und zu wenig Bewegung kostet uns 3,5 Jahre unserer Lebenszeit habe ich neu dazu gelernt!

Selbst eine Stunde Fitnessstudio am Morgen reißt es nicht heraus, wenn du dann acht Stunden oder mehr sitzt.

Das macht wieder deutlich, dass wir jede Möglichkeit zur Bewegung im Alltag nutzen sollen!

Treppen steigen, anstatt Aufzug fahren. Fahrrad, anstatt Auto und Laufen, anstatt eine Station mit der Straßenbahn.


Zur normalen alltäglichen Bewegung ist Sport empfohlen, um jung, fit und gesund zu bleiben. Je nachdem, was du gerne machst. Fitnessstudio oder Joggen, Schwimmen, Pilates oder Yoga.

Als Digitaler Nomade und Weltreisender hast du eher selten ein Fitnessstudio, in das du gehen kannst und auch keinen täglichen Pool, der sich zum Bahnen schwimmen eignet.


Was du jedoch immer und überall machen kannst ist Yoga!

  Beim Yoga werden vor allem unsere Bindegewebshüllen, die sogenannten Faszien gedehnt. Und wer flexibel, fit und dehnbar bleibt, der bleibt auch jünger!
Super um Rückenbeschwerden A) vorzubeugen und B) zu lindern.


#2  Slow Aging mit den richtigen Produkten

Die bisher vorgestellten Methoden sind klasse, um deine Gesundheit, deinen Körper und deinen Geist fit zu halten.
Doch die Basis in jedem Alter - und ab 30+ erst recht, ist Feuchtigkeit!
Deine Haut braucht Essen und Trinken in Form von hochqualitativen reichhaltigen Feuchtigkeitscremes. Und dabei meine ich nicht die 2€ Produkte von der Drogerie!


Auf der nächsten Seite stelle ich dir meine Lieblingsgesichtspflege vor, die meine Haut porentief reinigt, mit allem versorgt, was sie braucht und zudem einen verlangsamten Alterungsprozess begünstigt.


Stichwort: Totes Meer
Warst du schon mal da?
Wir bringen das Tote Meer zu dir...

Slow Aging Lifestyle Blog


#1  Gesundheit, Schönheit & Slow-Aging beginnt von innen!

Der Körper braucht eine Reihe von essenziellen Nährstoffen, um richtig zu funktionieren, um sich zu regenerieren, damit wir fit und in unserer vollen Kraft sein können.


Die Produkte von "Life by SEACRET" verwenden eine Komposition aus organischen Inhaltsstoffen in vorteilhaften Mengen, um unsere Gesundheit zu verbessern und zu erhalten.

Und mit der Gesundheit kommt die Schönheit sowie das Slow Aging!

Slow Aging Lifestyle Blog

Foto: Seacretdirect.com


Ich persönlich stand Nahrungsergänzungsmitteln immer sehr kritisch gegenüber und dachte ich brauch das alles nicht. Doch meine gesundheitliche Challenge zum Jahreswechsel hat mich eines besseren gelehrt!


Seitdem bin ich heilfroh, dass ich meine gesunden Fitmacher habe. Mit meiner geliebten Morgenroutine, dem Vanille Protein Shake und den leckeren Greens starte ich in den Tag...

Fühle mich fit, voller Energie und pudelwohl. Ich bin soooo happy, dass ich nach 37 Jahren diesbezüglich dann doch noch schlauer geworden bin.

Treat yourself like a Queen / King - auf Reisen und zu Hause!

Das waren meine persönlichen Top 7 Tipps für dich, die ich selbst mit Freude und großem Erfolg anwende und dadurch mehr Lebensfreude, Wohlbefinden, Power & Slow Aging in meinem täglichen Leben gewinne.

 
Ich freue mich, wenn die Tipps eine Bereicherung für dich sind und über dein Feedback...

Entdecke die Welt und fühl dich rundum wohl!

Digital Nomader Holiday Jumper