REISEN & ORTSUNABHÄNGIG ARBEITEN

Reiseblog Weltreisen Ortsunabhängig Arbeiten

Dein inspirierender Reiseblog mit Reisetipps für stilvolles Individualreisen im Urlaub, auf Weltreise oder beim ortsunabhängig Arbeiten als digitale Nomaden!

Reiseblog

Erkunde Seattle in 3 Tagen – Top Seattle Sehenswürdigkeiten

Seattle Sehenswürdigkeiten

Willkommen in Seattle, einer urbanen Großstadt voller Charme & Kultur sowie Hauptstandort berühmter Unternehmen wie Microsoft, Google, Facebook oder Amazon. Begleite mich auf diesem 3-Tages-Trip durch die Metropole und lass dich von meinen Top 14 Seattle Sehenswürdigkeiten begeistern. Entdecke die Space Needle, den Discovery Park, den 1. Starbucks der Welt, den Pike Place Market, die skurile Kaugummiwand & vieles mehr…

In diesem Reiseblogbeitrag stelle ich dir 14 Top Seattle Sehenswürdigkeiten vor, welche du bei deinem USA-Trip in Seattle unbedingt besuchen solltest. Außerdem allgemeine Reiseinformationen über Seattle, Hotelempfehlungen, was du über das Wetter in Seattle bei deiner Reiseplanung beachten solltest, sowie die häufigst gestellten Fragen & Antworten. Viel Spaß beim Lesen…

Für eine einfachere Erkundung der Seattle Sehenswürdigkeiten auf deinem USA-Trip, habe ich dir die schwarz unterstrichenen Orte, wie immer mit Google Maps Links, hinterlegt. Einfach draufklicken und los gehts!

Um in die USA einreisen zu dürfen, musst du vorab eine ESTA-Genehmigung beantragen. Wie das funktioniert und was es zu beachten gibt, erfährst du in diesem Reiseblogbeitrag von mir: ESTA Visum beantragen für deine Einreise in die USA Reise – Anleitung auf Deutsch

Seattle Sehenswürdigkeiten

Informationen zum Reiseziel Seattle im Überblick

  • Bundesstaat: Washington
  • Lage: Washington State befindet sich an der Pazifikküste unterhalb der kanadischen Grenze. Rechts davon liegt der Bundesstaat Montana und unterhalb Oregon. Seattle befindet sich links oben auf der Landkarte von Washington State.
  • Einwohnerzahl: 737.015 in Seattle & 4.018.762 in der Metropolregion (Stand: 2020)
  • Fläche: 369,2 km² – davon 217,2 km² Land
  • Zeitzone: Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt im Sommer -9 Stunden und im Winter -8 Stunden. Wenn es in Seattle 12 Uhr mittags ist im Juni, ist es in Deutschland 20:00 Uhr.
  • Flughafen: Internationaler Flughafen Seattle Tacoma (SEA)
  • Vibe: Modern & trotzdem bodenständig, kühl & anonym, Urban City.

Erfahre in Wikipedia mehr über Seattle.

Aufgrund der Lage als erste sehenswerte Großstadt im Norden der USA, direkt an der Pazifikküste, eignet sich Seattle großartig als Start für deinen USA-Roadtrip. Am besten fliegst du schon drei Tage vor Roadtrip-Start nach Seattle, um diese Top 14 Seattle Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Erfahre in diesem Blogbeitrag alles, was du über einen USA-Roadtrip wissen solltest: Roadtrip USA – 13 Goldene Regeln inkl. Packliste Roadtrip


Top 14 Seattle Sehenswürdigkeiten 

Nun kommen wir zum Hauptteil dieses Reiseblogbeitrags und ich stelle dir meine persönlichen Favoriten der Seattle Sehenswürdigkeiten vor.

1. Space Needle – Die Berühmtheit unter den Seattle Sehenswürdigkeiten

Besuche das berühmteste Wahrzeichen von Seattle, die Space Needle. Nimm den Aufzug zur Aussichtsplattform in 160 Metern Höhe und lasse dich von der faszinierenden Aussicht auf die Stadt, Berge und das Wasser beeindrucken. Der Eintritt ist mit über 30 US$ pro Person nicht ganz Low Budget. Der nächste Tipp ist eine günstigere Alternative.

Standort: Space Needle


Seattle Sehenswürdigkeiten

2. Ausblick vom höchster Wolkenkratzer Seattles

Seattle ist für seine modernen Wolkenkratzer bekannt. Nutze die Gelegenheit, auf das höchste Gebäude von Seattle - dem Columbia Center mit dem dem Sky View Observatory im obersten Stock hinaufzufahren. Von dort aus genießt du einen beeindruckenden Rundum-Panoramablick über die Metropole und siehst sogar die berühmte Space Needle. Der Eintritt kostet nur um die 8 US$ und zählt daher perfekt zu den Low Budget Seattle Sehenswürdigkeiten.

Standort: Sky View Observatory im Colubia Center


3. Erster Starbucks der Welt

Egal, ob du ein Coffeé-Lover bist oder nicht, den ersten Starbucks der Welt solltest du gesehen haben! Dieses historische Café neben dem Pike Place Market ist der Geburtsort der globalen Kaffeekette und lohnt sich für einen kurzen Stopp auf deiner Seattle Sehenswürdigkeiten Tour.

Kleiner Tipp: Die Bäckerei rechts neben dran hat super leckeres süßes wie herzhaftes Gebäck. 

Standort: Erster Starbucks der Welt


USA Trip

4. Pike Place Market

Stürze dich ins bunte Treiben von Pike Place Market, einem der ältesten Märkte der USA, denn dieser ist ein Klassiker unter den Seattle Sehenswürdigkeiten. Schlendere durch die Markthallen und entdecke frische Produkte, Kunsthandwerk, Blumen und kulinarische Köstlichkeiten. Halte Ausschau nach dem lustigen Fischhändler : )

Standort: Pike Place Market


5. Kaugummiwand "The Gum Wall" – Eine der schrägsten Seattle Sehenswürdigkeiten

Ein kurzer Spaziergang vom Pike Place Market führt dich zur berühmten Kaugummiwand "The Gumm Wall". Hier haben Besucher im Laufe der Jahre Kaugummis auf eine Backsteinwand geklebt und damit ein skurriles und farbenfrohes Kunstwerk geschaffen. Definitiv einen Abstecher wert!

Die Kaugummiwand befindet sich unterhalb des Pike Place Market. Finde die Treppe, welche dich direkt zur Kaugummiwand hinunterführt.

Standort: Kaugummiwand Seattle "The Gum Wall"


Seattle Sehenswürdigkeiten

6. Waterfront und Riesenrad

Erkunde die lebendige Waterfront und genieße die herrliche Aussicht vom Riesenrad, dem "Seattle Great Wheel". Dies ist der perfekte Ort, um den Blick über das Wasser und die Skyline der Stadt zu schweifen zu lassen.

Wenn dir nach deutschen Würstchen ist, dann schaue am Frankfurter Würstchenstand vorbei. Auch andere Fastfood-Stände & Souvenirshops reihen sich an der belebten Waterfront. Die Waterfront gehört zu meinen liebsten Seattle Sehenswürdigkeiten.

Standort: Riesenrad an der Waterfront


7. Bootsfahrt zur Insel Bainbridge

Mache eine entspannte Bootsfahrt zur Bainbridge Island und genieße die malerische Fahrt mit Blick auf die Skyline von Seattle. Mit etwas Glück kannst du auch Wale und Seehunde in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Solltest du wirklich einen Wal sehen (ich hatte leider kein Glück) dann ist dieser Tipp wohl der Beste meiner Top 14 Seattle Sehenswürdigkeiten.

Der Fährenterminal befindet sich an der Waterfront und auch die Tickets können vor Ort gekauft werden. Die Insel Bainbridge lädt zu einem Spaziergang - mit Stopp in einem der lokalen Cafés ein.
Mein Tipp: Probiere ein Schokoladen-Fudge.

Standort: Fährenterminal Seattle nach Bainbridge


USA Trip

Strand in Seattle mit Vulkan im HIntergrund

8. Strände in Seattle

Wenn du Lust auf einen Strandurlaub hast, dann ist Seattle nicht das geeignete Reiseziel dafür. Die Metropole hat ein paar wenige Strände. Doch aufgrund der geografischen Lage – nahe der kanadischen Grenze, kannst du dir vielleicht vorstellen, dass du keine weißen Sandstrände mit Palmen vorfinden wirst.

Seattle Sehenswürdigkeiten

Alki Beach

Der beste Strand Seattles ist definitiv Alki Beach, denn dort kommt kalifornische Stimmung auf. Dieser ist ein fantastischer Tipp unter meinen Top 14 Seattle Sehenswürdigkeiten, da du ein großartiges Foto knipsen und außerdem einen entspannten Strandtag genießen kannst.

Auf dem Parkplatz neben dem edlen Restraurant Salty´s on Alki Beach hast du einen tollen Blick auf die Skyline von Seattle Downtown. Von diesem Restaurant lässt es sich gemütlich an der kompletten Promenade bis zum Alki Beach spazieren.

Reiseblog

Teilweise besteht der Strand am Alki Beach aus dunkelbraunen Sand, teilweise aus feinen Kieselsteinen. Das Wasser lädt eher nicht zum Baden ein, da dunkelgrüne Seealgen angeschwemmt werden. Doch zum Sonnenbaden, Picknicken, oder Volleyball spielen ist der Alki Beach perfekt!

Standort: Alki Beach

Wenn du schon immer einen Roadtrip entlang der Westküste machen wolltest, dann hol dir Inspiration in diesem Reiseblogartikel von mir: Unsere Roadtrip-Route an der Westküste Amerikas mit 17 coolen Spots

USA Trip

Strand am Golden Gardens Beach

Der zweitschönste Strand, welcher an einen Badestrand am deutschen Baggersee erinnert, ist der Golden Gardens Beach. Dort haben wir einmal einen Seehund im Wasser beobachtet. Die Wasserbedingungen sind ein wenig besser als am Alki Beach und du findest ein paar saubere Stellen, um ins Wasser zu gehen.

Wunderschöne Sonnenuntergänge lassen sich an beiden Stränden genießen.

Standort: Golden Gardens Beach


9. mBar - "Luxus für kleines Geld Tipp" unter Seattles Sehenswürdigkeiten

Hier kommt mein "Luxus für kleines Geld" Tipp unter den Seattle Sehenswürdigkeiten für dich. Erlebe das angesagte Nachtleben von Seattle oder einen schönen Sommertag auf dem schicken Rooftop "mBar". Genieße leckere Cocktails & Snacks, sowie die den grandiosen Ausblick auf die Bucht. 

Standort: mBar

Eine weitere klasse Bar- & Restaurantempfehlung ist die Wooden City Tavern in der Nähe vom Greenlake Park.


10. Historischer Pioneer Square

Bei deinem Stadtrundgang durch die schönsten Seattle Sehenswürdigkeiten besuche auch unbedingt den historischen Pioneer Square und tausche in die Geschichte Seattles ein. Hier findest du charmante Backsteinstraßen, antike Straßenlaternen und zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte. 

Standort: Pioneer Square


Seattle Sehenswürdigkeiten

11. The Spheres

Die Amazon-Sphären sind drei beeindruckende, kugelförmige Wintergärten, die einen Teil des Amazon-Campus in Seattle bilden. Diese faszinierenden Strukturen beherbergen eine Vielfalt von 40.000 Pflanzen aus 50 Ländern, die auf drei Bereiche verteilt sind. Die Amazon-Sphären wurden im Januar 2018 eröffnet und sind ein geniales Beispiel für die Verbindung von Technologie und Natur.

Mein Tipp: Verbinde den Besuch der Amazon-Sphären mit einem Spaziergang durch Down Town, um noch mehr Seattle Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu entdecken.

Standort: Amazon-Sphären


USA Trip

12. Olympic Sculpture Park

Inmitten von Seattle, nördlich der Waterfront, erstreckt sich der Olympic Sculpture Park als eine Oase der modernen Kunst. Das Freiluft-Skulpturenmuseum präsentiert sich auf einer Fläche von 36.000 Quadratmetern.

Einst von einem Öl- und Gaskonzern besetzt, galt das Gelände in den 1970er Jahren als kontaminierte Brachfläche. Doch das Seattle Art Museum (SAM) erkannte das Potenzial des Areals und schlug vor, es in eine der wenigen Grünflächen der Innenstadt von Seattle umzuwandeln. Danke – wir freuen uns, über diese grüne Sehenswürdigkeit Seattles.

Standort: Olympic Sculpture Park


Reiseblog

13. Discovery Park – Einer meiner Stars der Seattle Sehenswürdigkeiten

Entdecke die unberührte Schönheit des Discovery Parks, Seattles größtem Stadtpark. Hier erwarten dich malerische Wanderwege und vereinzelte Naturstrände. Die Aussicht auf den glitzernden Puget Sound (Bucht vor Seattle) und die Olympic Mountains ist einfach schön. Aufgrund dieser fantastischen Aussicht sowie der vielfältigen Wanderwege ist der Discovery Park mein Lieblingspark in Seattle.

Standort: Discovery Park


USA Trip

14. Seattle Center Winterfest

Solltest du Ende November oder im Dezember nach Seattle reisen, dann habe ich einen ganz besonderen Tipp für dich: Das Seattle Center Winterfest – eine wirklich zauberhafte Sehenswürdigkeit von Seattle.

Das Winterfest im Seattle Center direkt neben den Space Needle ist ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein. Seit mehr als 40 Jahren wird diese winterliche Tradition jedes Jahr aufs Neue gefeiert.

Du wirst dich wie in einer glitzernden Weihnachtswelt fühlen. Konzerte, Eisskulpturen sowie der traditionelle Winter Train and Village – ein Miniaturzug, der durch ein Weihnachtsdorf voller Details, Dekorationen und Lichter fährt, erwarten dich.

Erfahre auf der Winterfest-Website mehr darüber.


Bonus Seattle Sehenswürdigkeiten - Geführte Walkingtour

Was ich dir auch wirklich empfehlen kann, ist eine geführte Walkingtour durch Seattle in der Kleingruppe mit einem lokalen Guide. Auf diese Art erfährst du viel mehr über die Stadt und du entdeckst weitere versteckte Seattle Sehenswürdigkeiten mit ihren spannenden geschichtlichen Hintergründen.


USA-Trip: Top Hotels in Seattle

*Affiliate-Werbung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Hotels

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

*Affiliate-Werbung


Westküste Amerikas

Wetter in Seattle

Das Wetter in Seattle ist durch seine Lage im Pazifischen Nordwesten der USA geprägt und liegt fast auf der gleichen Höhe wie Deutschland, wodurch Seattle und Deutschland ein ähnliches Wetter haben. Seattle zeichnet sich durch häufige Niederschläge aus, was der Stadt den Spitznamen "Rain City" (Regenstadt) eingebracht hat. Diesen Fakt kann ich nach zweieinhalb Monaten in Seattle bestätigen! Wenn ich an Seattle denke, denke ich gleichzeitig immer an “GRAU”.

Sommer (Juni – August):
Die Sommermonate in Seattle sind angenehm mild und bieten durchschnittliche Höchsttemperaturen von 20 bis 25 Grad Celsius. Es ist die beste Zeit, um die Stadt zu besuchen, da das Wetter trockener ist und es weniger Regen gibt. 

Herbst (September – November):
Der Herbst bringt eine angenehme Abkühlung mit sich, und die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 10 und 18 Grad Celsius. Die Niederschlagsmenge nimmt jedoch zu, und es kann zu häufigeren Regenschauern kommen. Die Herbstlaubfärbung macht diese Jahreszeit zu einer wunderschönen Zeit für Spaziergänge in den Parks und Naturgebieten.

Seattle Sehenswürdigkeiten

Winter (Dezember – Februar):
Der Winter in Seattle ist mild, mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen zwischen 6 und 10 Grad Celsius. Schnee ist in Seattle selten, obwohl es gelegentlich zu leichten Schneefällen kommen kann. Regen ist jedoch immer noch häufig, und die Tage sind kürzer.

Frühling (März – Mai):
Der Frühling ist eine Übergangszeit mit aufblühender Natur. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 9 und 15 Grad Celsius. Der Regen nimmt weiterhin zu, aber es gibt auch mehr sonnige Tage, die das Erkunden der Stadt angenehm machen.

Das Wetter in Seattle ist oft unvorhersehbar, und ich empfehle dir, dich auf wechselnde Bedingungen vorzubereiten. Einen Regenschirm und wetterfeste Kleidung solltest du immer im Gepäck haben, wenn du nach Seattle reist, egal zu welcher Jahreszeit. Trotz des Rufes als "Rain City" hat Seattle jedoch viel zu bieten für drei Tage. Das Wetter sollte dich also nicht davon abhalten, die Metropole am Pazifik mit den besten Seattle Sehenswürdigkeiten zu erkunden.


Seattle Sehenswürdigkeiten

Häufige Fragen und Antworten zum Reiseziel Seattle

Zu jedem Reiseziel stelle ich dir häufig gestellte Fragen & Antworten zusammen. Diese sollen dir dabei helfen, dich optimal auf deinen Trip nach Seattle vorzubereiten und das Beste aus deiner Reise herauszuholen.

Wann ist die beste Reisezeit für Seattle?

Die beste Reisezeit für Seattle ist in den Monaten von Juni bis September. Das Wetter ist dann angenehm mild mit wenig Regen und bietet ideale Bedingungen für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten.


Wo kann man den besten Blick auf die Skyline von Seattle genießen?

Einen beeindruckenden Blick auf die Skyline von Seattle hast du vom Kerry Park, vom Columbia Center und von der Aussichtsplattform oben auf der Space Needle.


Welche kulinarischen Spezialitäten sollte man in Seattle probieren?

In Seattle solltest du unbedingt den frischen Pazifik-Seafood (falls du Seafood magst) Asiatisches Essen und leckere Craft-Biere aus den vielen lokalen Brauereien probieren. In Seattle haben sehr viele Asiaten ihre zweite Heimat gefunden, deshalb gibt es dort ausgezeichnete asiatische Restaurants mit feinsten, authentischen Speisen.


Welche Stadtviertel eignen sich für das Erleben des lokalen Flairs?

Die Stadtviertel Capitol Hill, Fremont und Ballard sind beliebt für ihr kulturelles Flair, trendige Cafés, Geschäfte und Restaurants.


Gibt es in Seattle ein gutes Nahverkehrssystem?

Ja, Seattle verfügt über ein effizientes Nahverkehrssystem, darunter Busse, Straßenbahnen und die U-Bahn.


USA Trip

Zusammenfassung Seattle Sehenswürdigkeiten

Das solltest du in Seattle gesehen haben:

  • Space Needle
  • Aussicht vom Sky View Observatory im Columbia Center
  • Erster Starbucks der Welt
  • Pike Place Market
  • Kaugummiwand "Die Gum Wall"
  • Waterfront & Riesenrad "Seattle Great Wheel"
  • Bootsfahrt zur Insel Bainbridge
  • Strände, Alki Beach & Golden Gardens Beach
  • Rooftop mBar
  • Pioneer Square
  • Amazon-Sphären
  • Sculpture Park
  • Discovery Park
  • Seattle Center Winterfest Ende Nov & Dez

Mache dir gerne einen Sreenshot, als Anhaltspunkte für deine Seattle Reise.


Es freut mich, wenn dir meine Top 14 Seattle Sehenswürdigkeiten dabei helfen, das Beste aus deiner Seattle Reise herauszuholen. Wie zuvor erwähnt, Seattle eignet sich auch wunderbar als Start für einen USA-Roadtrip entlang der Westküste. Wenn dieser Beitrag hilfreich war oder du Fragen zu Seattle hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich, von dir zu hören.

Entdecke das faszinierende Amerika auf deinen USA Reisen!

Reiseblog von Nicole

DIESER BLOGBEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE-WERBUNG. DIESE IST MIT EINEM (*) STERNCHEN GEKENNZEICHNET! MEHR DAZU...

Reiseblog: Hol dir noch mehr Reisetipps für deine USA Reisen

Kennst du schon diese Blogbeiträge auf meinem Reiseblog?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert